Digitaler Kongress zur 18. KWF-Tagung 2021

Podiumsveranstaltung in Form eines Livestreams

 

Montag, 21.  Juni 2021, 9.00 – 11.00 Uhr

 

Vera Butterweck-Kruse

DFUV I Netzwerk der Forstunternehmen und Forsttechnik e.V.; Butterweck Rundholzlogistik GmbH & Co. KG

 

Alles auf einmal viel zu heftig?! –

Wie stelle ich mich auf plötzliche, massive Veränderungs-Einschläge ein ?


 

Podium:

Wie reagiert die Branche?

 

Summary Vera Butterweck-Kruse:

Die Situation, die wir zurzeit erleben, zeigt die Wichtigkeit eines gut funktionierenden Clusters Forst und Holz deutlicher denn je und sollte uns alle zu manchem Reflektion- und Umdenkprozess bewegen. Wir Beteiligten des Clusters waren viel zu lange nur mit uns selbst beschäftigt oder vielmehr damit, gegeneinander zu agieren, dass wir die massiven Veränderungen der gesellschaftlichen Denkweise nicht wahrgenommen und überhaupt erst ermöglicht haben. Und auch jetzt beschäftigen wir uns hauptsächlich mit internen Problemen und kaum mit einem gemeinschaftlich aufklärenden Bild nach außen. Wir helfen dem Cluster nicht, in dem wir alles zerreden bzw. zerreden lassen, sondern müssen aktiv darauf aufmerksam machen, dass Waldumbau stattgefunden hat und wir nicht erst seit heute über Strategien einer zukunftsfähigen Forstwirtschaft nachdenken. Es gilt für uns, die gemeinsame Existenz zu sichern und dies ist der Produktionsstandort Wald. Diese Aufgabe können wir Beteiligten nur gemeinschaftlich bewerkstelligen.

DFUV I Netzwerk der Forstunternehmen und Forsttechnik e.V.
Butterweck Rundholzlogistik GmbH & Co. KG
Schulbrink 25  26892 Lehe-Ems
www.dfuv.eu I www.butterweck-holz.com I vbk@butterweck-holz.com